Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten

Herzlich Willkommen in Heustreu

 

Die Gemeinde Heustreu ist Sitz der Verwaltungsgemeinschaft Heustreu im Landkreis Rhön-Grabfeld. Das ehemals bäuerlich geprägte Dorf hat sich den Anforderungen der Zeit angepasst. Heustreu liegt günstig gelegen an der Kreuzung zweier überregionaler Straßen sowie unweit der Zufahrt auf die Autobahn A71. Durch Investitionen in die Infrastruktur hat sich Heustreu zu einer Wohnsitzgemeinde mit hohem Freizeitwert entwickelt. Festhalle, Rathaus, Sportplätze und der Kindergarten mit Kinderkrippe, die Dorferneuerung im Altdorf sowie Erweiterungen der Baugebiete und ein lebendiges Vereinsleben sind Kennzeichen für die Vitalität des Dorfes.


Heustreu taucht in der Geschichte als „houstrowe“ im Jahre 1057 auf. Bis 1322 war Heustreu Stammsitz der „Herren von Heustreu“. Deren Wasserschloss wurde im 14. Jahrhundert zur Kirchenburg umgebaut. Im Jahr 1600 wurde die Kirche vergrößert und der Turm angefügt. Das Kirchenschiff wurde 1956 durch den Neubau der Pfarrkirche „Zu den heiligen Engeln“ erweitert.


Wahrzeichen des Dorfes ist die Michaelskapelle auf dem Berge inmitten des Friedhofes. Die heutige Form der spätmittelalterlichen Kapelle stammt aus dem Jahre 1454. In ihrem Innern befindet sich eine in Freskotechnik gemalte „Armenbibel“. Das Ensemble um den Michaelsberg wird von einem Kreuzweg von 1762 umgeben.



Barrierefreiheit

Anschrift
Gemeinde Heustreu
Am Salzbrunnen 10
97618 Heustreu

Tel (09773) 8335
Fax (09773) 8975872


Öffnungszeiten

 

Verwaltung

Verwaltungsgemeinschaft
Wetterstr. 4
97618 Heustreu

Tel (09773) 9122-0
Fax (09773) 9122-19

Internet heustreu-vgem.de

Öffnungszeiten

Mo. - Fr. 8.00 - 12.00 Uhr
Do. 14.00 - 18.00 Uhr


Inhalte nicht verfügbar
Info
Die gewünschten Inhalte sind nicht verfügbar. Bitte wechseln Sie zur Homepage